"DER ZWIPP GEHT GAR NICHT."

DER ZWIPP GEHT GAR NICHT, durfte ich heute in irgendeiner Gruppe als Kommentar lesen. Danke. Ihr habt mich offensichtlich wahrgenommen :-)


Was wirklich gar nicht geht in Schorndorf sind die politischen Strippenzieher im Hintergrund. Die "SpinDoctors" die sich an die Kandidaten andocken um selbst wieder in Amt, Würden und Brot stehen zu können. Mich gilt es offensichtlich zu verhindern, damit dieser ganze Sumpf nicht nach oben geschwemmt wird, aber zu spät. Die ersten Blasen steigen schon auf. Auch wenn ich nicht gewählt werde, kann ich hier und heute versichern, dass meine Motivation ungebrochen ist, dagegen anzukämpfen. Für Schorndorf. Denn meine Geburtsstadt Schorndorf braucht etwas anderes als ein "weiter so" und damit den Rückschritt.


Offensichtlich gibt es gleiche Ansätze von Schorndorferinnen und Schorndorfern, wie dieser Beitrag und viele andere mehr, exemplarisch zeigt:


"Der neue OB sollte endlich die Altlasten aufarbeiten, Berichte von Untersuchungsausschüssen öffentlich machen und Personen zur Verantwortung ziehen, die für den Schorndorfer Sumpf und Schlamassel (mit-)verantwortlich sind - ohne Rücksicht auf Stellung, Ansehen oder Amt! In der freien Wirtschaft wären da schon viel früher „Köpfe gerollt“.


Der beste Kandidat für Schorndorf ist der, der das Heft des Handelns in die Hand nimmt und keine leeren Versprechungen macht. Bisher kamen hier aber nur sehr dünne bis gar keine Statements von den Kandidaten. Und Schorndorf wundert sich über die geringe Wahlbeteiligung! Viele Schorndorfer*innen, nehmen Ihre wunderschöne (Heimat-)Stadt, nur noch als einen finanziellen und skandalträchtigen Scherbenhaufen wahr!


Der Kandidat, der hier klare Zeichen setzt und sich auch an die Wahlversprechen hält, erhält m.E. im nächsten Wahlgang - zu Recht - die Mehrheit. Ein „weiter so“ ist ein absolutes „no Go“!"

In diesem Sinne.


Horst Zwipp www.horstzwipp.de








42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SCHANDE!