DANKE AN MEINE WAHLKAMPF SUPPORTER.

Irgendwie ist es ja wohl in Mode gekommen, dass die meisten OB Kandidaten Anzeigen mit Namenslisten als posts oder bezahlter Anzeigen Ihrer vermeintlichen Wähler veröffentlichen. Jedem das seine - nix für mich, oder soll ich jetzt auch 50 Namen von meinen ca. 800 Wählern veröffentlichen?

Ich denke, da werde ich dann 700 Personen, die ich nicht einmal kenne und die mir dennoch ihr Vertrauen geschenkt haben, nicht gerecht. Denn durch ALLE Wähler bekam ich die Motivation, überhaupt weiter zu machen, denn ich wollte ihrem Vertrauen gerecht werden. Daher an dieser Stelle ein offenes und ehrliches DANKE an ALLE die mich gewählt haben und mich am Sonntag wieder oder neu wählen werden.


DANKE auch an ein kleines, feines Team an Freunden, die mich von Anfang an bestärkt, unterstützt, motiviert, kritisiert und oftmals wieder in die Spur gebracht haben. Fast 3 Monate Wahlkampf ist eine sehr lange Strecke, durchaus auch eine Durststrecke, vor allen Dingen nach meinem bescheidenen Ergebnis im 1. Wahlgang. Dann die richtigen Leute um sich zu haben, kann man mit nichts aufwiegen.


IHR SEID DIE BESTEN und ich weiß ihr braucht kein "Bauchgepinsel" durch eine namentliche Nennung an dieser Stelle, denn auch ich brauche das nicht, dass ihr euch in der Öffentlichkeit namentlich zu mir bekennt. Ich weiß wie wir zueinander stehen und wir wissen auch alle nur zu gut, was wir gemeinsam geleistet haben und dies ausschließlich dafür, dass Schorndorf und seine Bürgerinnen und Bürger den bestmöglichen neuen Oberbürgermeister bekommen.


Auch wenn ich das nicht sein sollte, so hat Schorndorf durch meine Kandidatur auf jeden Fall gewonnen und auch ich sehe mich nicht als Verlierer. Die Schorndorferinnen und Schorndorfer bekamen durch mich ganz sicher einen etwas anderen Blick auf viele Dinge in Ihrer Stadt, wenngleich die Zeit für jemand mit meinem unternehmerischen Hintergrund NOCH nicht reif ist. Aber es wird über kurz oder lang so kommen, da bin ich mir ganz sicher. Dieses ganze Parteipolitische hin und her ist einfach nicht zielführend. Die Wähler wissen dies auch und dennoch wählt man dann - warum auch immer - wieder das althergebrachte - die Verwaltung des Stillstandes mit allen dazugehörigen Seilschaften.


DANKE an meine Wähler. Danke an meine Freunde. Danke an Schorndorf dass ich diese Chance erhalten habe.


Und danke für Ihre/Eure Stimme am Sonntag 28. November 2021 um die ich Sie und Euch bitte.

Horst Zwipp

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SCHANDE!