MANCHMAL MUSS MAN SICH WIRKLICH FRAGEN.

GREGORIAN Passt ein bißchen zur Geschichte von Rosa Placentino. Vor einigen Jahren wollte ich zu Gunsten des Kirchbauverein Stadtkirche Schorndorf e.V. ein Benefizkonzert mit GREGORIAN durchführen. Ohne jegliches finanzielle Risiko für den Verein und ohne jegliche Provision für mich.


Der Erfinder von Gregorian ist einer der erfolgreichsten Musikprouzenten der Welt Frank Peterson aus Hamburg, der ein Freund von mir ist und durch den ich den Chor für ein Schorndorfer Open Air bekommen hätte. Betonung auf HÄTTE, denn es hat leider nicht geklappt. WARUM?


Nun, weil mir in einem Gespräch mit CENTRO klar gemacht wurde"...werde Du erstmal Mitglied bei CENTRO, bevor Du an so etwas denkst..." und das obwohl ich schon vor über 35 Jahren der Vorreiter dieser Stadtmarketing Idee war. Ich war fassungslos und habe daher alles abgesagt.


Somit kam Schorndorf mit seiner tollen Kulisse des Oberen Marktplatzes leider nicht in den Genuß von Gregorian, die bislang über 10 Millionen Tonträger weltweit verkauften und Gold- und Platin-Status in 24 verschiedenen Ländern erzielen konnten. Und der Kirchbauverein musste auf ca. Euro 20tsd. verzichten und dies ohne jeglches Risiko.


Dies sind mit Gründe, warum ich zur OB Wahl angetreten bin, um unter anderem gegen solche Dinge anzugehen und es nicht mehr zuzulassen, dass die Stadt durch Eigeninteressen in ihrer Entwicklung behindert werden. Meine Geburtsstadt Schorndorf hat es verdient, positiv wahrgenommen zu werden und die Bürgerinnen und Bürger haben es verdient, in der tollsten Stadt im Remstal zu leben!


Horst Zwipp www.horstzwipp.de


13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SCHANDE!